Der Weidemelkstand.

Hier kommt der Bauer zur Kuh. In diesem Fall Janusz Hradetzki von den "Stolzen Kühen" an Nationalpark Unteres Odertal. Er kommt mit Weidemelkstand. Zweimal am Tag. Bei jedem Wetter. Das ganze Jahr über, außer im tiefen Winter. Da leben die Kühe näher am Stall. Diese Art der Weidehaltung bedeutet sehr viel Arbeit und ein großes Engagement. Damit die Kühe wirklich draußen auf der Weide ein wesengemäßes, sehr glückliches und soziales Kuhleben in der Herde führen können - und großartige, wunderbar schmeckende Milch produzieren.

Falls ihr mal beim Melken dabei sein möchtet, wendet euch bitte direkt an Anja Hradetzki. Hier findet ihr die Kontaktdaten: https://stolzekuh.de/kontakt/

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0