Braune Kuh mit Hörnern grast auf einer Weide im Nationalpark Unters Odertal. Foto: Daniela Marx. Gans und Gloria.

Regenerative Landwirtschaft.

Lesen:

So wenig wie möglich den Boden stören, ganzjährige Bodenbedeckung, Biodiversität, Erhalt lebender Wurzeln, Einbezug von Tieren.

Artikel vom 20.02.2020 auf Agrar Heute. Cathrin Fischer. Was ist regenerative Landwirtschaft?

Seit 30 Jahren die pfluglose Bodenbearbeitung.

Innovative Landwirtschaft Reber. Langjährige Erfahrung mit der regenerativen Landwirtschaft.

Technologische Innovationen und Digitalisierung helfen nicht alleine. Die Regenerative Landwirtschaft baut Humus auf.

Der Boden im Zentrum. Farm&Food 4.0 Konferenz. Eva Piepenbrok auf f3.de. 22.01.2020.

Humusbildung in der Regenerativen Landwirtschaft.

Keiner denkt mehr unterhalb der Erdoberfläche. Eva Piepenbrok auf f3.de vom 21.01.2019.

Mut machend und sehr inspirierend!

Die Ökoregion Kaindorf in Österreich

"Die Ökoregion Kaindorf will in möglichst kurzer Zeit eine Vorbildregion werden, die eine ökologische Kreislaufwirtschaft betreibt und sich weitestgehend mit erneuerbarer Energie versorgt. In weiterer Folge will die Region z.B. durch Humusaufbau und andere CO2-bindende Maßnahmen in Richtung CO2-Neutralität gehen." (Textauszug Startseite)

Humusaufbau in der Ökoregion Kaindorf

"Das weitreichendste Projekt der Ökoregion ist das Humusaufbauprogramm, an dem mittlerweile rund 220 Landwirte in ganz Österreich teilnehmen, an die 2.400 ha Ackerfläche nachhaltig bewirtschaften und auf diese Weise große Mengen an CO₂ im Boden binden." (Textauszug Humusaufbau)

Das Humusaufbau-Projekt der Ökoregion Kaindorf

"Durch eine Änderung der Bewirtschaftungsweise von Ackerflächen kann im Boden Humus aufgebaut sowie langfristig stabilisiert werden und nicht als CO2 in die Atmosphäre entweichen. Ziel ist es auch, die Böden in möglichst kurzer Zeit zu sanieren. Die einzelnen Landwirte werden dabei fachlich informiert und entsprechend geschult. Ziel ist die Förderung von Humusaufbau und die Ökologisierung des Landbaus. Durch eine Humusanreicherung von z.B. 3 Prozent auf 25 cm Bodentiefe könnten 125 Tonnen CO2 pro Hektar gebunden werden." (Textauszug Humusaufbau-Projekt)

Die Broschüre zum Humusaufbau-Projekt der Region Kaindorf


Humus in landwirtschaftlich genutzten Böden mit ausgewählten Ergebnissen der Bodenzustandserhebung. BMEL.

Humus-Check per Handy-App.