Rinderschlachtung.

Lesen:

Seit 2011 ist die Weideschlachtung erlaubt. Jedoch noch bei Rindern, die ganzjährig auf der Weide leben.

Themenseite. Schlachten im Haltungsbetrieb. Weniger Stress, bessere Fleischqualität. ökolandbau.de

Tvt ist die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V.

Kugelschuss auf der Weide als Betäubungs-/Tötungsverfahren zur Schlachtung von Rindern.

Landwirtschaft. Sanfter Tod auf der Weide. Artikel. www.spektrum.de vom 18.05.2019.

Der Tierschutzverein Uria e.V. möchte die schrittweise Abschaffung von Schlachttiertransporten erreichen. Auf der Website wird u.a. die mobile Box vorgestellt.

Einen Anbieter von mobilen Schlachtboxen ist beispielsweise der Tierschutzverein Uria e.V.

Besonders erschütternd sind die Antworten auf die Frage 12 und 13 zu ungenügender Betäubung/Entblutung und zu Versagung der Betäubung.

Antwort vom 15.06.2012 Drucksache 17/10021. Kleine Anfrage. Drucksache 17/9824 von Bündnis 90/Die Grünen. Tierschutz bei der Tötung von Schlachttieren.

Wichtige Themenseite beim Bundeszuntrum für Ernährung.

Ausnahmen zum Verbot des betäubungslosen Schlachtens (Halal) aus religiösen Gründen möglich.

Während des Schlachtens trächtiger Rinder ersticken die Föten quallvoll

In Niedersachsen gibt es deshalb die Vereinbarung zur Vermeidung der Schlachtung von tragenden Rindern - bereits seit 2015!!!!!

Niedersächsische Vereinbarung zur Vermeidung der Schlachtung von tragenden Rindern.

Der Agrarausschuss vom 17.05.2017 hat unter anderem  beschlossen: ein Verbot der Schlachtung trächtiger Tiere im letzten Drittel (mit vielen Ausnahmen). Für trächtige Ziegen und trächtige Schafe gibt es noch keine Lösung. (Ein weiterer Beschluss: Tierische Fette dürfen an Wiederkäuer verfüttert werden.)

Agrarausschuss. Bundestag. Tierschutzrechtliche Vorschriften. 17.05.2017.

Vermeidung der Schlachtung trächtiger Rinder. Flyer für Landwirte.

Download
Vermeidung der Schlachtung trächtiger Rinder. Hrsg. Tiergesundheitsdienst, Landestierärztekammer und Landeskontrollverband.
Beschreibung der neuen Rechtslage, Sicherstellung, dass das Schlachtrind nicht hochträchtig ist.
Vermeidung der Schlachtung trächtiger Ri
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB

Warum trächtige Tiere in den ersten zwei Dritteln der Tragezeit geschlachtet werden dürfen? Studie: Weil  Rinderföten und Schweineföten in den ersten zwei Dritteln der Tragezeit keine Schmerzen empfinden können. Und eigentlich auch nicht im letzten Drittel der Tragezeit. Dokument der Studie:

Erkenntnisse zum Tierschutz bei der Schlachtung tragender Tiere.

Ein üblicher Schlachtvorgang.

Wie wird aus einem Rind ein Steak? Fotostrecke des Schlachtvorgangs.

Gibt Hoffnung!

IG Schlachtung mit Achtung. Ausgezeichnet mit dem Tierschutzpreis Baden-Wüttermberg 2019.

Hofschlachtung als Nischenmarkt in der Direktvermarktung. Erste Projekte in Deutschland, Österreich und Südtirol.

Hofschlachtung als Verkaufsargument. Nadine Maier auf f3.de (farm.food.future) 12.05.2020.

Mobil schlachten. Eine Nische oder mehr? Artikel. topagrar.com 03/2019.