Ferkelkastration.

Hören und sehen:

Endgültiges Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration ab 01.01.2021.

Immunokastration

Von BZL hochgeladen auf youtube am 25.02.2020.

Dauer: 9:26 Minuten.

Text zum Video auf youtube:
"Ab 1.1.2021 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland endgültig verboten. Die sogenannte Immunokastration zur Vermeidung des Ebergeruchs bei Fleisch von geschlechtsreifen männlichen Schweinen hat sich seit 20 Jahren in der Praxis bewährt, ist zuverlässig und gesundheitlich unbedenklich. Dennoch bleiben Fragen: Wie hoch ist der Mehraufwand durch die Impfung? Und wie sieht es mit der Vermarktung des Fleisches aus?
Antworten in diesem Video!

Schweinehaltende Landwirtinnen und Landwirte müssen sich noch dieses Jahr für eine der Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration entscheiden. Denn ab 1.1.2021 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland endgültig verboten."

Jungebermast

Von BZL hochgeladen auf youtube am 25.02.2020.

Dauer: 8:30 Minuten.

Text zum Video auf youtube:
"Ab 1.1.2021 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland endgültig verboten. Eine Alternative zur betäubungslosen Ferkelkastration, die sich schon seit Jahren in Deutschland etabliert hat, ist die Jungebermast. Dennoch bleiben Fragen: Wie steht es um den Ebergeruch, wenn nicht mehr kastriert wird? Außerdem: Machen Eber nicht mehr Arbeit? Und wie sieht es mit der Wirtschaftlichkeit aus? Antworten gibt es in diesem Video!

Eber haben Vorteile in der der Mast- und Schlachtleistung, sind aber auch aggressiver. Schweinehaltende Landwirtinnen und Landwirte müssen sich noch dieses Jahr für eine der Alternativen entscheiden. Denn ab 1.1.2021 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland endgültig verboten."


Inhalationsnarkose mit Isofluran

Von BZL hochgeladen auf youtube am 25.02.2020.

Dauer: 9:47 Minuten.

Text zum Video auf youtube:

"Ab 1.1.2021 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland endgültig verboten. Die Inhalationsnarkose mit Isofluran ist eine der zugelassenen Alternativen zur herkömmlichen Kastration. Aber wie groß ist der Mehraufwand? Und wie steht es um die gesundheitlichen Risiken, die mit dem Narkosegas verbunden sein sollen? Antworten dazu in diesem Video!

Seit Anfang 2020 darf die Isoflurannarkose vom Ferkelerzeuger selber durchgeführt werden. Voraussetzung: Ein Sachkundenachweis, der aus einer theoretischen und praktischen Prüfung besteht. Hauptvorteile der Methode: keine Änderungen in Ferkelaufzucht und Mast sowie eine sichere Vermarktung des Fleisches."

Injektionsnarkose mit Ketamin und Azaperon

Von BZL hochgeladen auf youtube am 25.02.2020.

Dauer: 8:43 Minuten.

Text zum Video auf youtube:

"Ab 1.1.2021 ist die betäubungslose Ferkelkastration in Deutschland endgültig verboten. Eine der zugelassenen Alternativen zur herkömmlichen Kastration ist die Injektionsnarkose. Aber wie hoch ist der Aufwand für das Mehr an Tierwohl? Dauert es nicht viel zu lange bis die Ferkel aus der Narkose aufwachen? Und ist der Tierarzt nicht zu teuer? Antworten gibt dieses Video!

Hauptvorteile der Mehode: 1.) Es ändert sich nichts in der Ferkelaufzucht und Mast 2.) Sichere Vermarktung des Fleisches 3.) die Vorgaben des Tierschutzgesetzes (Schmerzausschaltung) werden eingehalten."


Impfung gegen Ebergeruch: Spritze statt Kastration. Unser Land. BR.

Von Bayrischer Rundfunk hochgeladen auf youtube am 11.11.2016. Dauer: 5:50 Minuten.

Text zum Video auf youtube:
"Reinhard Brunner ist Bio-Schweinemäster. Bisher hat er ausschließlich kastrierte Ferkel aufgezogen. Doch weil einzelne Handelsketten schon ab 1. 1.2017 kein Fleisch mehr von betäubungslos kastrierten Schweinen mehr akzeptiert, muss ein anderer Weg eingeschlagen werden. Der Naturland-Verband hat sich für eine besonders tiergerechte Lösung entschieden: die Impfung gegen Ebergeruch. Wie funktioniert die? Autorin: Doris Fenske"

Kastration männlicher Ferkel: Lokale Betäubung. Unser Land. BR.

Von Unser Land hochgeladen auf youtube am 17.10.2018.

Dauer: 6:19 Minuten.

Text zum Video auf youtube:

"Ferkel kastrieren ohne Schmerzausschaltung ist ab 1. Januar 2019 verboten. Was dann? Die Mehrheit der Bauern plädiert für den sogenannten 4. Weg: eine lokale Betäubung mit dem Anästhetikum Procain. Das Problem: Experten sagen, dass durch die lokale Betäubung eine wirksame Schmerzausschaltung, wie es das Gesetz fordert, nicht gesichert ist. Autorin: Doris Fenske"


Imagefilm. Piglet Snoozer.

Von GFS Top Animal Service GmbH hochgeladen auf youtube am 28.05.2020. Dauer: 4:19 Minuten.