Tierwohl Geflügel.

Hören und sehen:

Tierwohl: Minimierung von Federpicken bei Junghennen mit unkopiertem Schnabel. BZL. 2017.

Von BZL Bundesinformationszentrale Landwirtschaft hochgeladen auf youtube am 06.12.2017. Dauer: 5:02 Minuten.

"Seit Anfang 2017 werden Legehennen in Deutschland generell mit intaktem Schnabel gehalten. Was ist zu tun, wenn es zu einem Ausbruch von Federpicken oder Kannibalismus im Stall kommt? Im Video erklären eine Legehennenhalterin und ein Legehennenhalter, woran sie Stress bei ihren Hühnern erkennen und welche Sofortmaßnahmen helfen, einen akuten Ausbruch von Federpicken einzudämmen. Beide beteiligen sich an den Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz, die vom Bundeslandwirtschaftsministerium gefördert werden."

Tierwohl in der Putenmast.

Tierwohl in der Legehennenhaltung: Sofortmaßnahmen gegen Federpicken. BZL. 2019.

Von BZL Bundesinformationszentrale Landwirtschaft hochgeladen auf youtube am 28.01.2019. Dauer: 6:57 Minuten.

"In den Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz haben sich Legehennenhalter auf die Haltung von Hennen mit unkupiertem Schnabel vorbereitet. Mit welchen Maßnahmen die Gefahr des Federpickens auch bei unbehandelten Herden verringert werden kann, hat die Agrargenossenschaft Veckenstedt im Projekt ausprobiert."

Von BZL Bundesinformationszentrum Landwirtschaft hochgeladen auf youtube am 11.09.2018. Dauer: 8:49 Minuten.